Geschichte
Alles begann im "Caf� Einig", der "Szenekneipe" im Kelsterbach der sechziger Jahre. Dort wurde der Grundstein f�r den Tennisclub Kelsterbach gelegt. Bevor jedoch der am 01. Februar 1963 gegr�ndete Verein auf eigenen Pl�tzen spielen konnte, war man zwei Jahre lang auf die freundliche Unterst�tzung der damals in Kelsterbach ans�ssigen Glanzstoff AG und deren Betriebssportgruppe Tennis angewiesen, die den Mitgliedern das Spielen auf den beiden werkseigenen Tennispl�tzen erm�glichte.
Am 1. Mai 1965 konnten endlich die hei� ersehnten drei neuen, von der Stadt Kelsterbach im Sportpark errichteten Pl�tze, eingeweiht werden. Zun�chst gab es weder ein Clubhaus, noch Umkleidekabinen mit Duschen und Toiletten.
Erst 1970 konnten ein vierter Platz und ein Clubhaus die Anlage erg�nzen. Zwei Jahre sp�ter folgten zwei zus�tzliche neue Pl�tze, die nun einen reibungslosen Ablauf von Mannschaftsspielen mit mehreren Teams zulie�en. Mit steigender Mitgliederzahl wurde nun auch der Ruf nach einer Erweiterung des Clubhauses und der sanit�ren Anlagen immer lauter.
1976 konnten diese Bauma�nahmen durch Eigenfinanzierung und Zusch�ssen der Stadtkasse realisiert werden.
Im Jahr 1992 erf�hrt das Clubhaus noch einmal umfangreiche Umbau- und Reparaturarbeiten und erh�lt sein derzeitiges Gesicht.
Am 22. September 2001 geht der vom Tennisclub lang gehegte Wunsch in Erf�llung. Im Beisein des B�rgermeisters Herrn Erhard Engisch wird die neue Traglufthalle offiziell eingeweiht und in Betrieb genommen. Der B�rgermeister spricht in seiner Festrede von einem freudigen Ereignis f�r die Stadt und f�r den Tennisclub. Mit dieser Anschaffung haben die baulichen Ver�nderungen rund um den Club bis zum jetzigen Zeitpunkt vorerst ein Ende gefunden.